Band

Dreckig, schwitzig, laut. Vier Bärte für ein Halleluja. Eine alte Fender-Stromgitarre, ein rotziger Bass*, zerfledderte Trommelfelle allerorten. Und eine Stimme zum Steinezerkrümeln.
*Übrigens auch ein Fender, und wir kriegen Pfennig Kohle dafür, dass wir das hier schreiben. Übrigens.

Foto by Step hanf lad http://www.stephanflad.de/

The Stones of Arkham schleppen sich halbverdurstet, vielmehr immer durstig, durch die staubigen Einöde am Rande der Großstadtmetropole, um dir vom Sand zu erzählen, und von der Hitze, und dem Staub auf den sanften Büscheln des Grases an deinen Lippen.

Nicht genug? Hier gibt’s noch mehr Bandinfo.

Smoke on, brothers and sisters! 
Eure #Stonies

P.S.: Ja, auf FACEBOOK sind wir auch. Wer noch?